Google Tag Manager Plugin für Ceres

Dies ist das offizielle Schufa Plugin für Ceres.
Die Bönitätsprüfung wird transparent in den Checkoutprozess eingebunden.

Installation

Beachten Sie die allgemeinen Hinweise zur Plugin installation. Sie müssen das Plugin installieren und aktivieren.

Nach der Installation muss das Plugin noch eingerichtet werden. Klicken Sie dazu auf den Namen des Plugin in der Plugin-Übersicht.

Stellen Sie sicher dass das Plugin sich im Testmodus befindet. Nach erfolgreicher abnahme Ihres Shops im Testmodus erhalten Sie die Daten für den Produktivbetrieb.

Konfigurieren der Sperrregeln

  • Öffnen Sie das Menü Plugins » Backend Pluginsets.
  • Wählen Sie das Plugin-Set.
  • laden Sie das gesamte Backend neu falls Sie das Pluginset gewechselt haben
  • Öffnen Sie das Menü System » Systemeinstellungen.
  • Navigieren Sie im Baum zu Aufträge » Bontität » Schufa-B2C oder Schufa-B2B
  • aktivieren Sie die Checkbox bei der Zahlungsart die mit der Bonitätsprüfung ausgestattet werden soll. (im normalfall ist die Rechnungszahlart "invoice")
  • fügen Sie Warenkorb schwellen zur Sperrliste hinzu

Inbetriebnahme

Die Inbetriebnahme erfolgt in zusammenarbeit mit der Schufa, da Sie für jeden Shop ein eigenes Zertifikat benötigen. Ihr Schufaansprechpartner wird Sie auf den Schritten dahin geleiten. Der Ablauf sieht im Groben wie folgt aus:

  1. Zertifikat beantragen
  2. Inbetriebnahmetest Plugin in der plentymarkets-Umgebung mit der Testkennziffer/Testzertifikat (ist im Plugin voreingestellt) mit speziellen Testdaten, die von der Schufa bereitgestellt werden.
  3. Abnamhe des Inbetriebnahmetest durch die Schufa.
  4. Erteilung des Produktivzertifikat durch die Schufa
  5. Öffnen Sie die Plugineinstellungen in der Plugin-Übersicht in dem Sie auf den Namen klicken. Tragen Sie unter Login ihre Kennziffer, ihr Passwort und die IFD Informationen ein die Sie von der Schufa erhalten haben. Unter Zertifikat tragen Sie ihr Passwort und Produktivzertifikat ein. Im Zertifikatmanager ist als Exportformat PEM zuwählen. PEM erfordert ein Passwort. Dieses ist ebenfalls pflegbar damit das Plugin das Zertifikat entschlüsseln kann.
  6. Entfernen Sie den Haken bei Testmodus. Ab jetzt ist das Plugin voll einsatzbereit.